x
Tag 1. Eigene Anreise in Tirana.
Shkodra – Skutari-See – Virpazar. Bus-Transfer ca. 85 km 
Tirana Pinterest

Foto: Pinterest/Albanian Nat.Tourism Ag.

Eingene Anreise nach Tirana.

Auf dem Flughafen in Tirana, dessen Name von der in Albanien aufgewachsenen Mutter Teresa abstammt, begrüßt Sie der/die Reiseleiter/in mit einem örtlichen Reisebus zur Verfügung.
Fahrt Richtung Norden nach Shkodra, am Skutari-See gelegen, dem größten See der Balkanhalbinsel von dem etwa die Hälfte zu Albanien gehört. Shkodra ist die drittgrösste Stadt Albaniens, sehr venezianisch geprägt. Jede Familie besitzt 4-5 Stk. Fahrräder und ist der Dritte Europas Stadt bezüglich Fahrräderanzahl. Stadtbesichtigung mit dem Katolischer Dom und der Rozafa-Zitadelle.
Abendessen/Übernachtung/Frühstück im guten Hotel in Shkodra.

Tag 2. Shkodra – Skutari-See – Virpazar - Shkodra (ca. 110 Km, davon 75 Rad-Km/900 Hm)
Alb Rad

Nach dem Frühstück, radeln Sie erst durch kleine Dörfer, etwa 15 Kilometer zur Montenegro Grenze entlang der Buna-Fluß.
Weitere circa 15 Kilometer radeln Sie durch kleine Feldern und Bergauf erreichen den höchsten Punkt der Tour 1.000 hoch.
Erleben Sie einen schönen Ausblick auf den See als auch auf den Skutari-See, Stadt Shkodra, albanische Alpen und Montenegro mit unserem Fahrtziel Virpazar. Ab hier radeln wir entlang des Ufers des Skadarsko-See (größter See auf dem Balkan). Er liegt im Grenzgebiet zwischen Montenegro und Albanien. Auf uns wartet eine schöne Radtour durch alte Esskastanienwälder, durch die Bergwelt des Rumija-Gebirges, am Ufer des Sees und mit schönen Aussichten bis nach Virpazar in Montenegro.
Weiter Busfahrt entlang der Bergküste, zunächst an Sv. Stefan vorbei bis nach Budva. Stadtbesichtigung von Budva mit der Altstadt und der Burg.
Fakultativ möglich: Abstecher in UNESCO-Welterbe Stadt-Kotor.
Nachmittags, Rückfahrt nach Albanien zu Ihrem Hotel in Shkodra, Abendessen/Übernachtung/Frühstück.

Tag 3. Shkodra - Koman Stausee - Valbona-Tal (60 Rad-Km/600 Hm.)
Bergland AL

Nach dem Frühstück,  radeln Sie erst durch kleine Dörfer ca. 30 Kilometer zur Vau-i-Deja Stausee.
Gegen 9 Uhr, Einschiffung für eine schöne Schiffffahrt bei Koman Stausse, 2 Stunden Ausfluglang durch einen herrlichen Bucht, malerisch durch felsigen Wände begrenzt. 
Weiterfahrt auf die Radstrecke entlang des Valbona-Flußes bis Valbona-Dorf in Mitten den albanischen Alpen.
Am Nachmittag eine kurze Wanderung durch die pittoreske Landschadt den Bergen rund um dem alpinen Dorf.
Abendessen/Übernachtung/Frühstück im guten Hotel oder Pension in Valbona-Tal.

Tag 4. Valbona-Tal - Koman-Stausee - Tirana (120 Km, davon 60 Rad-Km/50 Hm)
Alb Rad Feld
Frühstück im Hotel. Am Morgen verlassen Sie die herrlichen albanischen Alpen und radeln  direkt von Hotel erst durch Valbona-Fluß-Tal ca 50 km bis Fierza Schiff-Station.
Schiffahrt um 10 Uhr wieder über den Koman-Stausse (2 Stunden) bis zur Stausee Vau-i-Dejes. Von hier radeln Siein der Nähe der Autobahn wo  Ihren Transferbus auf Sie wartet. Transferfahrt nach Hauptstadt Tirana, etwa 2 Stünden Fahrtzeit.
Am Nachmittag, Zeit zur freien Verfügung, bzw. Stadtbummel in Tirana.
Abendessen/Übernachtung/Frühstück im guten Hotel in inTirana.
Tag 5. Tirana - Ohrid-See (110 Km, davon 50 Rad-Km/50 Hm)
bikes meer

Nach dem Frühstück, fahren Sie mit den Fahrrädern in der Südliche-Richtung zur Stadt Elbasan. Kurze Pause und Besichtigung.
Transferfahrt mit dem Bus gestattet mit Fahrrad-Anhänger über Pässe und durch Täler entlang der römischen Via Egnatia zum Ohrid-See.
Von Qafa-Thana Pass (1.000 m. Höhe) beginnt unserer Radreise entlang des Westufers des Sees, wo kleine, malerische Dörfer, beeindrückende Bergketten, wilde Natur zu beobachten ist, bis zu Ihrem heutigen Ziel: Stadt Pogradec.
Abendessen/Nächtigung/Frühstück im guten Hotel in Pogradec.

Tag 6. Pogradec – Korca – Germenj – Permet (170km, davon 60 Rad-Km/600 Hm)
bikers pass
Frühstück im Hotel. Abfahrt mit dem Transferbus nach Stadt Korca und kurze Stadtrundfahrt.
Die heutige Radtour beginnt in Hochebene von Korca und führt durch die malerische Landschaften von Bergen, Äpfel- und Obstgärten aber auch mit saftig-grunem Wildwuchs . Sie radeln über Pässe und Täler, die sich ins Gebirge und über den Barmash Pass (1.159 m) nach Gërmenjë ziehen, wo Sie die Möglichkeit für eine Mittagspause geniessen können.
Weiter radeln Sie zum kleinen, auf 900 m gelegenen Städtchen Leskovik ins Bergland östlich des Tals des Vjosё näher Grenze zu Griechenland. Bergab geht es nach Carshova und wir folgen entlang der Vjosa-Tal, mit himmelhohen Berggipfeln umgeben bis zur Stadt Permet.

Abendessen/Übernachtung/Frühstück im guten Hotel in Permet..

Tag 7. Permet – Gjirokaster – Saranda (130km, davon 65 Rad-Km/350Hm)
girokaster2
Am Morgen radeln Sie nach Kelcyra wo den zackigen “Trebeshina-Gipfel” zu bewundern ist, bezeichnend für die maleriche hiesige schroffe Bergwelt.
Weiter geht’s entlang der Vjosa-Tal Zuflüsse des Drinos, einer weiteren Schlucht folgend. Diese öffnet sich in eine Ebene mit der Stadt Gjirokaster - „Stadt der Steine“, die majestätisch hoch oben am Hang liegt. Nutzen Sie die Gelegenheit die schmalen Kopfsteinpflasterstraßen und osmanischen Häuser zu erkunden.
Am Nachmittag bringt uns der Transferbus bis zum Muzina-Pass. Dort setzen Sie die heutige Radtour fort, durch das Bergland mit herrlichen Kurven und Mediterranes Flair bis zu der Wasserquelle „Blaue-Auge“.
Am Nachmittag einen Abstecher nach Lekursi-Burg über Sarandas-Bucht gegenüber der Insel-Korfu.

Abendessen/Übernachtung/Frühstück im guten Hotel in Saranda.

Tag 8. Küstenetappe Sarande – Himara (52 Rad-Km/750Hm)
Alb Rad Meer
Frühstück im Hotel. Am Morgen radeln Sie zur antiken Stadt Butrint, UNESCO-Weltkulturerbe, die mit ihrem Löwentor, Theater, Forum und einem Aquädukt sowie den Tempeln für Asklepios und Athene zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Albaniens zählt.
Gegen Mittag fahren Sie Richtung Norden, wobei dieser Abschnitt einer Berg- und Talfahrt gleicht der Ihnen schöne Ausblicke auf die zerklüftete Küste ermöglicht. Ein weiterer Aufstieg führt Sie bis auf ein Felsenplateau.
Weiter geht es auf- und ab, Sie radeln durch offene Landschaften und haben dabei immer die atemberaubende Bergkulisse zu Ihrer rechten und das Meer zu Ihrer linken Seite. Kurze interessante Besuch bei der Festung von Ali Pascha, wehrhaft gebaut auf einen kleiner Halbinsel gegenüber Korfu. Schließlich folgt eine Abfahrt zum langen Strand von Himara.
Abendessen/Übernachtung/Frühstück im guten Hotel in Himara.
Tag 9. Himara – Vlora (65 Rad-Km/1.600Hm)
Alb Kueste Rad
Die heutige Tagesetappe ist ebenso anspruchsvoll wie spektakulär. Nach dem Frühstück, starten Sie die heutige Radtour bei der Sie über dem blauen, Ionischen Meer gelegenen Logara-Pass (1.000 hoch) erklimmen werden. Fahrt durch den Nationalpark, Heimat der Schwarzkiefer, der Fischotter und der Steinadler.
Nach dem Mittagessen (fakultativ), geht es auf einer langen Abfahrt bis in den Küsten- und Ferienort Vlora.

Abendessen/Übernachtung/Frühstück im guten Hotel in Vlora.

Tag 10. Vlora – Apolonia - Berat - Durres (200km, davon 50 Rad-Km/200Hm)
Bikers meer
Frühstück im Hotel. Die heutige Radetappe führt entlang den malerischen Vlora-Bucht und den mediterranenen Pinienwald bis zum berühmten Kloster Zvernec.
Weiterfahrt und Besuch der Ruinenstätten von Apollonia, eine dorische Gründung aus dem 6. Jh. v. Chr.,  mit eindrucksvollen Relikten aus griechischer und römischer Zeit.
Weiterfahrt und Besuch der Stadt Berat gilt als die “Weiße Stadt der 1000 Fenster” - eine Stadt im osmanischen Stil. Am schönsten ist Kalaja, der Burgbereich, mit kleinen Häuschen und dem Onufri-Ikonen-Museum - UNESCO-Welterbe.
Weiterfahrt in die Hafenstadt Durres. Besuch bei römischer Amphitheater, Thermen, byzantinischen Forum und Venezianische Torre in Durres.

Abendessen/Übernachtung/Frühstück im guten Hotel in Durres.

Tag 11. Abschied von Albanien
bikers transfer
Nach dem Frühstück, Transfer zum International Airport Tirana, Verabschiedung von Ihrer albanischen Reiseleitung und Abflug Richtung Heimat.

Leistungen:

  • 10 x Übernachtung/Frühstück in guten 3* und 4* Hotels (Landeskategorie)
  • 10x Abendessen (3-Gang Menü) in guten Restaurants oder im Hotel
  • Begleitfahrzeug mit Fahrrad-Anhänger für Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel.
  • Transport, Ausflüge und Transfers mit modernem, klimatisierten (Klein-)Reisebus mit Anhänger
  • Qualifizierte Reiseleitung und Radguide auf Deutsch von 1. Tag bis Abflug am 8. Tag
  • Alle Kosten für Fahrer und Reiseleiter/in
  • Ortstaxen
  • GPS – Navigationsgerät – Landkarten, ausführlichen Infomaterial-Streckenbeschreibung
  • 24 Stunden Betreuung durch unsser Partnerbüro in Tirana
  • Transferfahrten vom Flughafen und Hotel
  • Transferfahrten vom Hotel zum Flughafen

Termine für garantierte Durchführung ab 2 bis maximal 20 Teilnehmern:

buchbar von 01. April bis 31. Oktober 2022

Preisangebot:

1 284,- € je Person im Doppelzimmer

189,- € Einbettzimmerzuschlag

Auf Anfrage bieten wir Ihnen auch Flugtickets (als extra Einzelleistung, separat om Pauschalreisepaket und nicht rückerstattbare) von Ihrem Standort nach Tirana und zurück, z.B. ab 168,- €/Person auf ausgewählte Termine und rechtzeitige non-refundable Buchung!

 
Anfrage / Request / Solicitare

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite

Joomla Forms makes it right. Balbooa.com